Montag, 27. Mai 2013

Mercedes Kühlergrill folieren, wrappen

Es war mal einen Versuch wert. Ob es wirklich hält, bleibt abzuwarten. Dafür, dass wir absolute Amateure sind, kann sich das Ergebnis aber sehen lassen.

Ein Freund wollte unbedingt den Kühler seines Mercedes in schwarz haben, allerdings ohne zu lackieren. Wir haben daraufhin bei Ebay für 10 Euro eine Car Wrap Folie in Carbon Optik bestellt. Nachdem wir vorher unzählige HowTo Videos auf Youtube angesehen hatte, haben wir selbst Hand angelegt. Vorher schön gesäubert und mit Heißluftföhn die Folie gefügig gemacht. Vorsicht, das gefügig machen geht schneller als man denkt und man muss wirklich aufpassen, dass man es mit dem Dehnen nicht übertreibt. Solange man sich aber immer nur Stück für Stück vorarbeitet und schön geduldig ist, bekommt man die Folie auch an die wildesten Krümmungen angepasst.

So hat es vorher ausgesehen. Eigentlich auch ganz gut.


Währe der Folier Aktion


Und das das Endprodukt: eher Geschmackssache. Kann man aber zum Glück leicht entfernen


Ich würde sagen, die Optik ist Geschmackssache, aber das Gute daran ist, dass man es innerhalb einer Minute sofort wieder rückstandsfrei entfernen kann, wenn es nicht mehr gefällt, oder wenn es sich teilweise ablösen sollte.

Den Stundenlohn sollte man aber nicht rechen. Dieses kleine fuzzelige Teil hat uns mindestens zwei Stunden Arbeitszeit gekostet.

1 Kommentar:

  1. Mir persönlich wäre das Selbermachen von sowas glaube ich zu anstrengend, daher habe ich mein Auto letztes Jahr fachmännisch folieren lassen. Aber Hut ab dass Ihr das selbst ausprobiert habt - und dann auch noch mit so einem guten Ergebnis!

    AntwortenLöschen